Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Darunter wird auf dieser Website auch das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz, zum „Besucheraktions-Pixel“ von Facebook, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Orthomol Logo

Der Orthomol-Orthopädie-Service

Orthomol Logo

Der Orthomol-Orthopädie-Service
Sehnenbeschwerden

Die richtige Ernährung und gezielte Bewegung sind nicht nur für die Gelenke wichtig. Auch für die Gesundheit der Sehnen ist eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen und angepasste körperliche Aktivität entscheidend.

Um den täglichen Belastungen standzuhalten, müssen Sehnen optimal mit Nähr- und Aufbaustoffen versorgt werden. Dies geschieht, indem die Sehne in ihrer Sehnenscheide bzw. -hülle bewegt wird. Beugen und Strecken des Gelenks erzeugen einen Pumpeffekt, bei dem die Sehne mit Stoffwechselabbauprodukten angereicherte Flüssigkeit abgibt und gleichzeitig neue, nährstoffreiche Gleitflüssigkeit aufnimmt.

Ist eine Sehne überlastet und hat dadurch Schaden an ihrer Kollagenstruktur erlitten, werden sofort Reparaturmechanismen in Gang gesetzt, die mit einer gesteigerten Durchblutung einhergehen, um die Heilung einzuleiten. Doch der Sehnenstoffwechsel mit einer Zellteilungszeit von 8 Wochen ist sehr langsam. Daher erstreckt sich der Heilungsprozess über Monate.

Statt Pause und Schonung ist eine dosierte Belastung der überforderten Sehne notwendig, um eine regelrechte Sehnenreparatur einzuleiten. Das sog. exzentrische Training bietet sich als Ergänzung zu den vom Arzt empfohlenen Therapiemaßnahmen an.